Menu Software Gastronomie: Die Vorteile einer digitalen Speisekarte

Menu Software für die Gastronomie unterstützt Sie bei der Erarbeitung Ihrer digitalen Speisekarte.
Softwaregestützte Abläufe sind in der Gastronomie inzwischen fest etabliert. Viele unserer Kunden setzen dennoch weiterhin auf Papier. Warum eigentlich? Das ist weder nachhaltig noch hygienisch. Und es spricht den Kunden in der Gastronomie auch nicht besser an als das digitale Menu.

Digitale Speisekarten haben viele Vorteile gegenüber dem Menu auf Papier. Im Idealfall setzen Sie für Ihr Hotel, Ihr Café oder Ihre Kantine die positiven Aspekte beider Systeme ein. Denn natürlich können sich konventionelle und digitale Darstellungsformen ergänzen. Wir informieren Sie über:

  • die Einsatzmöglichkeiten in verschiedenen gastronomischen Einrichtungen
  • die unterschiedlichen Technologien, die Menu Software in der Gastronomie zum Gast bringen
  • Ihre Vorteile mit der Menu Software für die Gastronomie

Wo kann Menu Software in der Gastronomie eingesetzt
werden?

Grundsätzlich können digitale Speisekarten in jeder Form der Gastronomie eingesetzt werden. Es gibt keine Einschränkungen. In einigen gastronomischen Einrichtungen ist der Nutzen jedoch grösser als in anderen. Sind beispielsweise einige Bereiche der Gasträume weniger übersichtlich gestaltet, werden die Vorteile digitaler Systeme offensichtlicher.

Dies ist etwa bei einer Bewirtung auf Dachterrassen der Fall. Verfügt Ihre Einrichtung über Separees, verbessert Software den Service ebenfalls.

Kurz gesagt gilt: Wenn Sie höheren Umsatz generieren oder weniger Personal einsetzen wollen, ist der Einsatz von Menu Software sinnvoll. Von Restaurant über Café und Hotel bis hin zu Appartements und Bars bietet die digitale Speisekarte tolle Möglichkeiten.

Weil jede Gastronomie anders ist, wird Menu Software in der Gastronomie auch unterschiedlich eingesetzt. Wie bei jeder Art von Gastro Software ergeben sich die vollen Vorteile erst aus der individuellen Nutzung.

Menu Software in der Gastronomie für Restaurant und Café

Im klassischen Restaurant spielen digitale Speisekarte und das Menu am Tisch zusammen. Am Tisch findet der Gast einen QR-Code vor, den er mit dem Smartphone scannt. Die digitale Speisekarte wird auf dem eigenen Gerät sichtbar und erlebbar. Der Gast bestellt so auch.

Wie viel Menu klassisch auf Papier, welcher Anteil digital oder in beiden Formen vorliegt, muss individuell entschieden werden. Denkbar ist, in der gehobenen Gastronomie die Bar- oder Weinkarte digital einzusetzen. Stellen Sie Ihren Gästen etwa Tablet-PCs zur Verfügung. So können sie sich einen Überblick über die vorhandenen Köstlichkeiten verschaffen.

Arbeiten Sie mit vielen Abbildungen und machen Sie so Ihrem Gast Lust auf den passenden Wein zu seinen Speisen. Verknüpfen Sie Desserts und Vorspeisen mit den passenden Hauptgerichten. Über diese Kontextualisierung der einzelnen Angebote werden die Spezialitäten für die Gäste erlebbar.

Im Restaurant mit Selbstbedienung erfüllt die digitale Speisekarte noch einen anderen Zweck. Sie informiert die Gäste und gibt ihnen die Möglichkeit, am Tisch zu bestellen. Über die digitale Speisekarte erhalten Ihre Gäste eine Benachrichtigung, wenn ihre Getränke und Speisen zubereitet und zur Abholung bereit sind.

Im Kaffeehaus oder in der Cocktailbar sieht es ähnlich aus. Ihre Gäste scannen den QR-Code und informieren sich im digitalen Menu über das Angebot. Zu den Produkten stellen Sie dort viel mehr Informationen zur Verfügung, als das analog möglich ist. Ihre Gäste geben ihre Bestellungen über die Software auf.

Besonders charmant ist, dass Ihre Gäste ihre Kaffeespezialitäten ebenfalls über die digitale Speisekarte individuell zusammenstellen. Leckere Torten und Gebäckstücke, passend zum Kaffee, empffehlt das Menu ebenfalls. Ersetzen Sie Kaffee durch Cocktails und Torten und Gebäckstücke durch leichte Snacks, sind Sie vom Café in die Cocktailbar gewechselt. Hier stehen Ihnen die gleichen Möglichkeiten zur Verfügung.

Hotel und Apartment: Mehr Service

Die Menu Software in der Gastronomie kann auch im Hotel die Speisekarte auf Papier ersetzen. Hier gibt es zwei Möglichkeiten. Sie stellen Ihren Gästen einen QR-Code zur Verfügung, den sie mit dem eigenen Smartphone nutzen. Oder Sie stellen gleich die gesamte Hardware bereit. Die digitale Speisekarte kann auf Tablet-PCs oder dem Fernseher abgerufen werden.

Natürlich ist die Software in diesem Fall nicht auf Speisen und Getränke begrenzt. Auch Service-Leistungen, Shop-Produkte und Anfragen können über das digitale Angebot gemanagt werden. Bieten Sie Ihren Gästen die Möglichkeit, einen Blumenstrauss zu bestellen oder abends Pralinen auf das Zimmer zu ordern. Sogar Housekeeping funktioniert so noch einfacher.

Warum sollte die digitale Speisekarte nur auf dem Zimmer oder im Apartment zur Verfügung stehen?
Selbstverständlich kann Ihr Gast auch auf der Dachterrasse ein alkoholisches Getränk ordern und geniessen. Der Cappuccino am Pool und das frische Handtuch für das Spa sind nur einen QR-Code weit entfernt. Ist die Menu Software für die Gastronomie eingerichtet, kann sie in allen Bereichen genutzt werden.

Etablieren Sie sich und Ihr Haus als Weinkenner. Die digitale Weinkarte informiert Ihre Gäste bis in die Details über die zur Verfügung stehenden Spirituosen. Ordnen Sie den Weinen Speisen zu, verknüpfen Sie jedes Getränk mit einem bestimmten Bereich Ihres Hotels. Der leichte Weisswein sollte auf der Terrasse genossen werden, der schwere Rote gehört an den Kamin in der Lobby.

Nicht alle Angebote müssen aus Ihrem eigenen Haus stammen. Bringen Sie Gäste in Apartments unter, dann wollen Sie vielleicht mit regionalen Anbietern zusammenarbeiten. Theater- und Kinokarten, Reservierungen für Events oder der individuelle Frühstückskorb aus dem nahen Spezialitätenhaus sind nur einige Beispiele. Die digitale Speisekarte als Teil der Menu Software für die Gastronomie bedeutet einen Mehrwert für Sie und Ihre Gäste.

Welche technischen Möglichkeiten gibt es, Menu Software in der Gastronomie umzusetzen?

Die digitale Speisekarte ist zunächst nur ein virtuelles Produkt auf Ihrem Rechner. Aber wie kommt es zum Gast? Dafür stehen verschiedene Technologien zur Verfügung. Fest montierte Kiosk-Systeme sind denkbar und ergeben vor allem in Kantinen und Schnellrestaurants Sinn. Ein Nachteil ist, dass manche Gäste nicht alle Funktionen über fremde Geräte nutzen wollen. Die Bezahlfunktion kann vor allem ein Problem darstellen.

In Stosszeiten können sich vor den fest montierten Geräten Warteschlangen bilden. Auch das ist ein Nachteil. Aber dem wirken Sie entgegen, indem Sie eine ausreichende Anzahl von Geräte montieren.

Eine weitere Möglichkeit sind digitale Speisekarten, die auf einer App basieren. Sie bieten dem Gast an, sich eine App herunterzuladen. In dieser stehen alle gewünschten Funktionen zur Verfügung – individuell auf das Angebot Ihrer Gastronomie angepasst. Folgende Funktionen sind denkbar:

  • digitales Menu
  • Wein- und Getränkekarte
  • Hintergrundinformationen zu Speisen und Getränken
  • Hinweise auf Allergene und Inhaltsstoffe
  • Bestellen und Bezahlen

Manche Gäste haben Vorbehalte, sich für einen einmaligen Restaurantbesuch eine App herunterzuladen. Für Gastronomen, die auf Stammkundschaft setzen, betriebliche Kantinen und dergleichen ist diese Lösung allerdings perfekt.

Auf einem QR-Code basierende digitale Speisekarten kommen ohne Apps und ohne Hardware von Ihrer Seite aus. Hinter einem QR-Code kann sich alles Mögliche verbergen: Speisekarte, Rechnung, zusätzliche Informationen, etwa zu Allergenen in den Speisen. Diese Lösung ist für Sie mit dem kleinsten Aufwand verbunden. Allerdings setzen Sie voraus, dass jeder Ihrer Gäste ein Smartphone mitbringt.

Die Menu Software in der Gastronomie hat viele Vorteile – für Sie und Ihre Gäste!

Eine Menu Software hat für die Gastronomie zahlreiche Vorteile. Ihr Service verbessert sich, Sie können die Bedürfnisse Ihrer Gäste besser berücksichtigen. Zusätzliche Informationen, eine Vielfalt an Abbildungen sowie Verknüpfungen verschiedener Produkte und Informationen bieten Ihren Gästen ein multisensorisches Erlebnis. Visualisierte Gerichte und Getränke präsentieren Ihr Angebot ansprechend.

Gleichzeitig erhöhen Sie über das verbesserte Angebot Ihren Umsatz und können vielleicht sogar Personal reduzieren. Besonders bei Dachterrassen und anderen Aussenbereichen, die zur Gastronomie gehören, ist das häufig der Fall. Einsparungen im Service schliessen dank Menu Software für die Gastronomie nicht erhöhte Kundenzufriedenheit aus.

Die Menu Software für die Gastronomie ist Teil unseres Digitalpakets. Sie sind neugierig geworden und wollen mehr über die Möglichkeiten erfahren, die Ihnen eine digitale Speisekarte bietet? Dann kontaktieren Sie uns über unser vorbereitetes Formular.